Wir bieten Datenkommunikationslösungen für Hoch- und Niederspannungsleitungen mit Breitbandkommunikationstechnologie (BPL) an. Diese Technologie ermöglicht die Erweiterung eines vorhandenen Glasfasernetzes auf einen hohen Sicherheitsstandard für die Versorgungsstelle.

Die BPL- Kommunikationstechnologie kann dank Kopplern, die sowohl für Hoch- als auch für Hochspannungsleitungen verwendet werden können, bei Hochspannungsspannungen bis zu 35 kV eingesetzt werden.

Das Produktportfolio umfasst Sensoren und Steuergeräte zur Online-Messung und Steuerung. Wir verarbeiten die Daten innerhalb des Energy Data Management-System oder integrieren sie in das SCADA-System des Kunden.

Lösungskonzept

Wir befolgen die folgenden Best Practices für das Energienetzmanagement:

1

Verarbeitung von Eingangsmaterialien

  • Stromleitungen Karten
  • Technische Informationen zu Kabeln und Schalttafeln
  • Arten von Trafostationen und deren Ausbau
2

Analyse

  • Entfernungen, Kabeltypen
  • Technologie bereits installiert und verwendet
  • Abmessungen und technische Anforderungen
3

Design

  • Design der BPL-Signalinjektionsmethode
  • Geräte- und Sensordesign
  • Design und Sicherheit der Lösungsarchitektur
  • Design des Installationsplans
3

Design

  • Design der BPL-Signalinjektionsmethode
  • Geräte- und Sensordesign
  • Design und Sicherheit der Lösungsarchitektur
  • Design des Installationsplans
4

Implementierung

  • Unterbrechung der Stromleitung
  • Installation von passiver und aktiver Technologie
  • Belebung der Technologie und grundlegende Testkommunikation
4

Implementierung

  • Unterbrechung der Stromleitung
  • Installation von passiver und aktiver Technologie
  • Belebung der Technologie und grundlegende Testkommunikation
5

Tests

  • Basic - Durchsatz und Optimierung
  • Langfristig - Technologiedurchsatz und Stabilität
  • Sicherheit
6

Akzeptation

  • Abschlussbericht
  • Dokumentation

Sensortechnik

Ein Schlüsselbereich für das Netzwerkmanagement auf der Ebene der Verteiltransformatorstationen ist die Überwachung des aktuellen Spannungs- und Stromzustands sowie anderer abgeleiteter Größen sowohl auf der VN- als auch auf der LV-Ebene.

In diesem Bereich arbeiten wir mit der spanischen Firma Arteche und anderen Herstellern von Messgeräten zusammen.

adaTECH CMD

Automatisierungsgerät zur Überwachung und Fernsteuerung von Trafostationen oder MS-Lasttrennschaltern Typ GIS, AIS oder LBS.

sensART RGW.PSI

Stromphasensensor Rogowski-Spule geeignet für VN-Leitungen bis 36kV.

UNDERSENS

Spannungs- Phasensensor zur Messung im Hochspannungsnetz bis 36 kV VN Luftleiter von unterirdischen VN-Leitungen.

sensART PLUGSENS

Der PLUGSENS-Spannungssensor wurde speziell zur Messung der Spannung am GIS-Ring (RMU), an der MV-Schaltanlage und an 24-kV-Steuerungen entwickelt. Es wird auch in einer kombinierten Version mit einem kapazitiven Koppler hergestellt.

Wir verwenden die Hochspannungs-BPL-Kommunikation, um mit diesen im Stromverteilungsnetz installierten Technologien zu kommunizieren. Anschließend übertragen wir verschiedene Industrieprotokolle sowie TCP/IP mit der Möglichkeit der Integration in SCADA. Bei diesen Technologien werden insbesondere die Protokolle Modbus und IEC 60870-5-104 verwendet.

Rugged BPL Modem 4B

BPL-Modem für Hoch- oder Niederspannungskommunikation mit wahlweise Wechsel- oder Gleichstromversorgung.

Extra Rugged BPL Modem 4J

Robustes BPL-Modem, das speziell für besonders gestörte Industrieumgebungen mit Wechselstromversorgung entwickelt wurde.

Basic BPL Modem 4N

BPL-Modem mit Schutzart IP67 zum Einbau in einen Trennschrank (RIS). Es wird auch in einer Version mit Spannungs- und Frequenzmessung an allen drei Phasen des sogenannten Sensor-BPL-Modems hergestellt.

BPL24CC Capacitive Coupler

Capacitive Coupler ist ein passives Element, das für die Installation an Hochspannungsleitungen bis 24 kV und für Kabel- und Luftleitungen zur Einspeisung des BPL- Signals in IP67-Schutzart ausgelegt ist. Geeignet für GIS- und AIS-Schaltanlagen.

NN Cable Clamps

Klemmen unterschiedlicher Bauart zur Versorgung und Einspeisung des BPL- Signals des BPL-Modems in einen Niederspannungsteil.

Energiemanagement

Das Steuerungssystem besteht aus mehreren Teilsystemen. Jeder von ihnen hat seine eigene Bedeutung.

EDM (Energy Data Management): bietet Datenerfassung, Kontrolle, Grösse Data- Analyse, Prognose und andere Arbeit mit gelesenen Daten.

Switching Server: Sammeln von Data von RTUs, Sensoren, Stromzählern oder anderen Geräten basierend auf IEC60870-5-104, IEC61850, DLMS, IEC1107, SML und anderen Protokollen.

CLS (Controlable Local System): Effektives Management des Verbrauchs durch Auswertung des aktuellen Zustands des Netzwerks und optimiert so den Fluss im Netzwerk.